X
X
X
X
Seit über 30 Jahren bauen wir sichere Gerüste!

Sparen Sie Geld mit Transparenz und Kontrolle

Wir bei F. Mathys Gerüstbau GmbH haben uns entschieden, dass Sie hauptsächlich Informationen zum Thema Gerüste und Gerüstbau erhalten. Wir sind überzeugt, dass Privatpersonen den Gerüstbauer selbst auswählen sollten, so wie sie Maler, Dachdecker oder sonstige Spezialisten auswählen würden.

Es ist uns ein Anliegen, alle mit den nötigen Informationen zu unterstützen, die sich  auf eigene Faust ein Gerüst stellen lassen möchten, völlig unabhänig, ob Sie sich für uns entscheiden oder nicht.

Übersicht

Unter "Besteller oder Nicht-Besteller" stellen wir beide Positionen gegenüber, mit deren Vor- und Nachteile.

In der Rubrik «Benötigen Sie ein Gerüst?» stellen wir Ihnen eine nützliche «Gebrauchs-Anleitung» zur Verfügung. Diese Anleitung soll für Sie alle relevanten Themen abdecken, welche Sie bei der selbstständigen Auswahl eines Gerüstbauers benötigen. Unter «Leistungen» haben wir als Ergänzung zum Thema Offerte  aufgeführt, welche Dienstleistungen ein seriöser Gerüstbauer im Preis einschliesst und welche separat betrachtet werden müssen.

Unter «Rechte, Pflichten und Sicherheit» führen wir auf, welche Pflichten und Rechte die einzelnen Parteien rund um das Gerüst haben und was alle beachten müssen betreffend Sicherheit auf und um das Gerüst. Welche gesetzlichen Anforderungen ein Gerüst haben muss finden Neugierige unter «Anforderung ans Gerüst».

Welches Gerüst-Material wir verwenden und warum wir denken, dass Gerüstbauer ihr Material nicht vermischen sollten, finden Sie unter «Material».

Unter "Links und Dokumente" haben wir Links zu erwähnten Unternehmen, Institutionen und Gesetzestexte aufgelistet. Wir stellen Ihnen weiter eine kleine Auswahl von Unternehmen vor, die Ihnen Unterstützung bei Ihrem Vorhaben bieten können, seien dies Malerarbeiten, Solaranlagen oder Dachbautechnik. Zuletzt noch eine Auswahl von downloadbaren Dokumenten rund um Sicherheit und Gerüstbau.

Fachwörter haben wir im «Glossar» aufgelistet und erklärt.

Schlusswort

Wir haben uns als Ziel gesetzt, umfänglich zum Thema Gerüst in verständlicher Sprache zu informieren und stützen uns dabei auf allgemein gültige gesetzliche Vorschriften und branchenrelevante Normen.

Sollten Informationen zum Thema Arbeitsgerüst auf unserer Website unverständlich sein, unvollständig oder sogar fehlerhaft, lassen Sie es uns wissen. Wir schätzen Ihre Meinung.

Vision 250 Leben

Im Zentrum der «Vision 250 Leben» stehen die «Lebenswichtigen Regeln». Diese werden für alle Branchen und Tätigkeiten mit hohen Risiken spezifisch erarbeitet. Was das Einhalten dieser Regeln betrifft, gilt Null-Toleranz. Das bedeutet, wenn Gefahr für Leben und Gesundheit droht, heisst es STOPP, die Arbeiten einstellen und die gefährliche Situation beseitigen.

«Der Gerüstbauprofi macht seinen Job, ich mach meinen.»

Demontagen, Anpassungen oder Erweiterungen dürfen nur vom Gerüstbauer vorgenommen werden. Wer das Gerüst manipuliert, schafft eine gefährliche Unfallquelle für sich und andere und verstösst gegen das Gesetz. Es ist wichtig, dass alle Beteiligten – Bauherr, Planer und Benutzer – für das Thema sensibilisiert sind und dass sie auch ihre Mitarbeitenden entsprechend instruieren.

Nicht abändern, sondern abändern lassen!

Gerüste werden immer wieder von den Benutzern verändert und den eigenen Bedürfnissen angepasst. Das führt nicht nur zu Materialschäden, sondern vor allem zu schweren Unfällen.